HTK Verfahren Die Kernkompetenz der GRENOL-Firmengruppe liegt im Bereich der HTK-Technologie (hydrothermale Karbonisation). Mit diesem Verfahren wird Biomasse jeder Art innerhalb weniger Stunden (ca. 3-12 h) zu Humus, Braun- und Steinkohle sowie Nährstoffwasser konvertiert. Die Biomasse kann so in thermische und elektrische Energie, sowie Dünger veredelt werden.
Der geschlossene Kohlenstoff-Zyklus: Durch die HTK-Technologie ist es uns nun möglich fossile Energieträger zu ersetzten. Bislang ungenutzte Biomasse kann jetzt sinnvoll und umweltschonend genutzt werden. Im Prozess der Inkohlung werden nahezu 100% des Kohlenstoffs aus der eingesetzten Biomasse effizient als lagerbarer Energieträger umgewandelt, dabei bleiben 2/3 der ursprünglichen Energie erhalten.

innotec-bau-invest.de